TheGrue.org

Nachruf Ulf Lorek

Der SV Sieboldshausen trauert um Ulf Lorek.

Der langjährige Abteilungsleiter der Tischtennis-Abteilung verstarb im August 2020 nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren.

Ulf Lorek übernahm Anfang der 2000er Jahre die Nachfolge von Günther Meyer, der ebenfalls verstarb.
Ulf selbst spielte bis kurz vor seiner Erkrankung noch aktiv in der 2. Herrenmannschaft, war dort immer ein Aktivposten und war sich auch für Aushilfseinsätze in der 1. Herrenmannschaft nie zu schade – so war er in der gesamten Region in allen Hallen bekannt und geschätzt.

Wann immer es ging, war Ulf an Trainings- und Punktspieltagen schon vorzeitig in der Halle, baute bereits alles auf und meist lag auch schon der Spielberichts-Block vorbereitet auf dem Tisch – danach gönnte er sich die obligatorische Zigarette draußen vor der Halle.

Zuletzt brachte sich Ulf Lorek mit großem Engagement anlässlich des Vereinsjubiläums des SV Sieboldshausen bei den Tischtennis-Dorfmeisterschaften im Jahr 2019 ein und konnte persönlich die Siegerinnen und Sieger beglückwünschen.

Ulf Lorek hat sich um den SV Sieboldshausen, insbesondere um die Tischtennis-Abteilung verdient gemacht. Sein Tod hinterlässt eine schmerzliche Lücke.
Du fehlst uns, Ulf!

C.Christoph / komm. AbtlgLt TT